Der Antrag auf Bürgergeld

This image for Image Layouts addon

Nutzen Sie unsere Hilfe!

Bürgergeld, die Grundsicherung für Arbeitssuchende, ist eine staatliche Sozialleistung, die die wirtschaftliche Existenz und damit den Lebensunterhalt von Menschen sichert, wenn die eigenen Mittel nicht ausreichen.
Voraussetzung hierfür ist, dass diese Kosten nicht durch das  Einkommen und/oder Vermögen der gesamten Bedarfsgemeinschaft gedeckt sind.

Vermögen wird nur berücksichtigt, wenn dies erheblich ist. Danach gilt eine Höchstgrenze (kein Freibetrag, sondern Ausschlussgrund) für kurzfristig verwertbares Vermögen (z.B. Barmittel, Sparguthaben, Tagesgelder, Wertpapiersparpläne und -depots.) bei

             40.000 Euro für das erste zu berücksichtigende Haushaltsmitglied und
             15.000 Euro für jedes weitere zu berücksichtigende Haushaltsmitglied.

Beim Bürgergeld für einen Monat hat jede Person der Bedarfsgemeinschaft einen Freibetrag von 15.000 Euro.

Auch wenn "nur" Leistungen für einen Monat beantragt werden, muss ein vollständiger Antrag auf Leistungen nach dem SGB II gestellt werden, da der Anspruch berechnet werden muss.

Wenn Sie vorab berechnen wollen, ob Sie vielleicht ergänzend Leistungen des Jobcenters Saalfeld-Rudolstadt bekommen können, nutzen Sie bitte den Bürgergeldrechner der Caritas. Klicken Sie einfach auf den Button und folgen Sie den Anweisungen zur Eingabe.
Das Jobcenter Saalfeld-Rudolstadt übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben und die Ergebnisse der Berechnung!
This image for Image Layouts addon

Der Neuantrag

Sie haben bisher noch keine Leistungen vom Jobcenter Saalfeld-Rudolstadt bekommen? Sie sind in den Landkreis Saalfeld-Rudolstadt gezogen? Ihr Leistungsanspruch im Jobcenter Saalfeld-Rudolstadt war unterbrochen?
Dann nehmen Sie bitte mit dem Erstantragsservice des Jobcenters telefonischen Kontakt unter der Rufnummer 03671 - 5320 509 auf. Persönliche Vorsprachen werden ausschließlich nach der telefonischen Kontaktaufnahme terminiert vereinbart.

Unsere Kollegen nehmen sich Ihrem Anliegen an. Im Anschluss wird in einem persönlichen Gespräch Ihre finanzielle Situation besprochen. Hier erhalten Sie auch einen Termin zur Ausgabe Ihrer Antragsunterlagen.

Anschließend werden alle notwendigen persönlichen Daten von Ihnen und den ggf. mit Ihnen in einer Bedarfsgemeinschaft lebenden Personen erfragt und erfasst.

Am Tag der Antragsausgabe prüfen wir Ihre Identität, händigen Ihnen Ihre Antragsunterlagen aus und vereinbaren einen Abgabetermin. Zu guter Letzt wollen wir mit Ihnen über Ihre berufliche Situation sprechen.

Bitte planen Sie für Ihre Neuantragstellung ausreichend Zeit ein.
This image for Image Layouts addon

Vorrangige Leistungen

In die Berechnung des Bürgergelds sind sogenannte vorrangige Leistungen einzubeziehen, die von Ihnen umgehend zu beantragen sind.

Solche vorrangigen Leistungen sind z.B.:


Öffnungszeiten

Mo 8:00 - 13:00 Uhr
Di 8:00 - 13:00 Uhr & 14:00  - 16:00 Uhr
Mi 8:00 - 13:00 Uhr
Do 8:00 - 13:00 Uhr & 14:00  - 18:00 Uhr
Fr 8:00 - 13:00 Uhr

Anschrift

Jobcenter Saalfeld-Rudolstadt
Bahnhofstr. 3 und 5
07318 Saalfeld

Nutzen Sie auch den Routenplaner und die Fahrplanauskunft vom KomBus!

Routenplaner

 
 
icons8
Kurzübersicht unserer Telefonnummern

Bereich Vermittlung
03671 / 53 20 601
 
Bereich Leistung
03671 / 53 20 501 (BG-Endziffer 000-165)
03671 / 53 20 503 (BG-Endziffer 166-331)
03671 / 53 20 505 (BG-Endziffer 332-490)
03671 / 53 20 511 (BG-Endziffer 491-653)
03671 / 53 20 513 (BG-Endziffer 654-816)
03671 / 53 20 515 (BG-Endziffer 817-999)
 
Erstantragsstellung:
03671 / 53 20 509
 
Die vollständige Übersicht finden sie hier.
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weiterhin werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt, z.B. für die Analyse des Nutzungsverhalten der Besucher durch Matomo. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.